Römisch-katholischer Ostergottesdienst aus Gravesano/TI

Gravesano ist ein kleiner Ort im Vedeggiotal nördlich von Lugano. Im 13. Jahrhundert wurde er erstmals erwähnt, die Kirche St. Peter und Paul sogar schon im 12. Jahrhundert. Hier feiert Don Italo Molinaro einen festlichen Ostergottesdienst mit dem Chor Regina Pacis.

Ostern überstrahlt als Hochfest das Kirchenjahr. Die Auferstehungsbotschaft ist auch noch 2000 Jahren neu und irritierend. Die Geschichte vom leeren Grab scheint unglaublich und bildet doch den Kern des christlichen Glaubens. Don Italo Molinaro zelebriert die Ostermesse in der kleinen Ortschaft Gravesano nahe bei Lugano, er hält auch die Predigt. Musikalisch ausgestaltet wird der Gottesdienst vom Chor Regina Pacis aus Caslano. Als Eurovisionssendung wird der Gottesdienst über die Schweiz hinaus in mehrere europäische Länder übertragen.