Durst nach Rache

Staffel 1, Folge 10

Video «Durst nach Rache» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Cristina nimmt Julio mit in Pascuals Haus, wo sie sich zuletzt versteckt hatte. Sie erzählt ihrem Bruder von einem Brief, der ihr zufällig in die Hände fiel. Das Schreiben enthält ein Geheimnis, das die Besitzverhältnisse im Grand Hotel auf den Kopf stellen würde.

Cristinas Wunsch nach Rache sitzt so tief, dass sie den zu Unrecht des Mordes beschuldigten Diego nicht entlasten will. Alicia glaubt Cristinas Vorwürfen nicht. Sie lässt Julio einen Tag, um den Wahrheitsgehalt der Anschuldigungen zu beweisen.

In Diegos Auftrag macht Garrido Julio als denjenigen ausfindig, der gegen Diego aussagen wollte, doch Alicia verschafft Julio ein Alibi. Dennoch sind ihre Stunden mit Julio gezählt: Er hat den Brief nicht in dem von Cristina genannten Versteck gefunden. Nun will er das Grand Hotel verlassen und sich mit seiner Schwester ein neues Leben aufbauen.

Nach Diegos Verhaftung löst Doña Teresa Alicias Verlobung mit ihm auf und ernennt Alfredo zum Leiter des Hotels. Javier zwingt seine Mutter jedoch, ihre Entscheidung zu revidieren.