Hoch gepokert

Staffel 1, Folge 11

Video «Hoch gepokert» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Cristina will Doña Teresa zur Herausgabe des Briefes zwingen und verabredet sich mit ihr für den nächsten Abend im Bügelzimmer. Obgleich Alicia ahnt, dass Cristina mit ihren Anschuldigungen Recht haben könnte, sorgt sie für Diegos Entlassung aus der Untersuchungshaft.

Um die finanzielle Lage des Hotels aufzubessern, lässt Javier sich auf illegale Geschäfte mit Sebastian ein. Der zwielichtige Wirt soll ihm Alkoholika beschaffen, die Javier teuer in seinem Hotel ausschenken lassen will.

Unterdessen will Julio das Hotel endgültig hinter sich lassen und nimmt Abschied von Andres und Alicia, um zusammen mit Cristina fortzugehen. Doch er kann seine Schwester nicht finden: Cristina erpresst Doña Teresa mit einem kompromittierenden Brief und ist für die Geldübergabe ins Hotel zurückgekehrt. In der Wäscherei dreht sie die Gashähne auf, um so eine Explosion zu provozieren. Doch die Ereignisse überschlagen sich, und stattdessen findet das neue Zimmermädchen Catalina die erschlagene Cristina in der Küche.

Doña Teresa, immer um den Ruf ihres Hotels besorgt, lässt Cristinas Leiche in die Wäscherei bringen und alle Spuren in der Küche beseitigen. Von Andres benachrichtigt kehrt Julio ins Hotel zurück. Die Trauer über den Verlust seiner Schwester muss er herunterschlucken, um seine Tarnung im Hotel nicht auffliegen zu lassen.