Brief eines Toten

Staffel 2, Folge 4

Video «Brief eines Toten» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Mit einem nächtlichen Besuch in der Taverne überprüft Alicia Javiers Alibi für die Nacht, in der der zweite Anschlag auf Andrés verhindert wurde. Oso, «der Bär», ein Krimineller aus dem Dorf, will in der fraglichen Nacht mit Javier zusammen gewesen sein.

Bald darauf entdeckt Alicia den verkohlten Rest des Briefes ihres Vaters, auf dem das Datum vom 10. Februar zu erkennen ist. Don Carlos soll aber bereits am 9. Februar verstorben sein. Diese Unstimmigkeit führt Alicia und Julio zur Annahme, dass vielleicht auch sonst etwas mit den Umständen von Don Carlos' Tod nicht stimmen kann. Ein Abgleich mit seiner Handschrift gibt ihnen Sicherheit, dass der Brief zumindest keine Fälschung war.

Als Alicia beim Abendessen mit ihrer Familie Fragen nach dem Tod ihres Vaters stellt, erhält sie nur ausweichende Antworten. Vor allem Javier scheint etwas zu verheimlichen.

Andrés hat derweil ganz andere Sorgen: Um zu verhindern, dass sein Sohn Juanito entdeckt wird, will er sich eine Existenz ausserhalb des Hotels aufbauen. Er verdingt sich bei einem Fischer; seine Familie soll bald in ein Haus am Hafen übersiedeln.