In der Falle

Staffel 2, Folge 7

Video «In der Falle» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Nur ein einziges Mal hat Pablo mit Andrés gesprochen. Er verschweigt jedoch seine wahre Identität vor ihm und verlässt das Hotel. Alicia berichtet, dass der Totenschein ihres Vaters gefälscht ist. Ayala vermutet ein Verbrechen und erhält Alicias Erlaubnis, die sterblichen Überreste zu exhumieren.

Alfredo unterschreibt den Vertrag, der ihm den Direktorenposten sichert. Als Ehrenmann verzichtet er darauf, die Vertragsklauseln im Einzelnen durchzulesen. Erst zu spät entdeckt Sofía, dass ihr Mann wieder einmal in die Falle getappt ist, die seine Schwiegermutter und sein Schwager ihm gestellt haben: Alfredo ist vertraglich verpflichtet, mit seinem privaten Vermögen für die Schulden des Hotels zu haften.

Als Doña Teresa und Diego von der bevorstehenden Exhumierung erfahren, schicken sie zwei Männer zu Don Carlos' Grab, die den Leichnam entfernen sollen. Zwar halten Julio und Alicia die beiden auf, doch als Ayala und Hernando eintreffen, konfrontieren sie Julio mit einem Haftbefehl.

Auch Andrés gerät in ernste Schwierigkeiten, als Don Ernesto sich über seinen mangelnden Arbeitseifer bei Doña Ángela beklagt. Schon bald entdeckt Doña Ángela den Grund für die Nachlässigkeit ihres Sohnes.