Neues Leben

Staffel 2, Folge 2

Video «Neues Leben» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Nach dem erneuten Anschlag auf Andrés hat sich der Attentäter in ein Zimmer in der Nähe der Suite des Konsuls geflüchtet. Nur mittels eines Zentralschlüssels konnte er sich Zugang zu dem Zimmer verschaffen. Um eine offizielle Ermittlung anzustossen, setzt Alicia bei der Lady ein Gerücht in die Welt.

Die Familie Alarcón freut sich über die Rückkehr von Alfredo, der als Mörder von Julios Schwester Cristina im Gefängnis sass. Doña Teresa jedoch ruft nach der Hebamme, die Belén, die ihr Kind Doña Teresa für ihre Tochter Sofía versprochen hatte, bei der Geburt helfen soll. Vor allem aber soll die Hebamme dafür sorgen, dass Belén bei der Geburt stirbt.

Unterdessen entdeckt Julio, dass Belén nicht nur einen Zentralschlüssel besitzt sondern auch den Brief, für den seine Schwester Cristina ihr Leben lassen musste. Als bei Belén die Wehen einsetzen, zwingt Diego sie, ihm den Brief auszuhändigen. Unter Schmerzen gibt sie ihm schliesslich nach. Andrés findet seine Frau später in prekären Zustand in der Wäscherei wieder.

Von Diego über Sofías vorgetäuschte Schwangerschaft informiert, reist die Marquesa de Vergara an, um den Betrug aufzudecken. Gerade noch rechtzeitig kann Doña Teresa ihr den neugeborenen Erben präsentieren.