Eine alte Freundin

Staffel 3, Folge 13

Video «Eine alte Freundin» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Bazán verständigt Maite über den Fund einer weiblichen Leiche. Andrés identifiziert die entstellte Frau anhand des Hochzeitsrings, den sie trug. Vor seiner Verlegung besuchen Alicia, Maite und Julio Andrés noch einmal im Gefängnis – es ist wie ein vorweggenommener Abschied.

Bei einem gemeinsamen Abendessen mit Javiers langjähriger Freundin Clara, die im Grand Hotel abgestiegen ist, provoziert dessen Ehefrau Laura eine Unterhaltung über Abwechslung im Ehealltag und sorgt mit kleinen Fusstritten unter dem Tisch für Verwirrung. Schliesslich kommt es zum Eklat, als Laura eine harmlose Begebenheit zwischen Javier und Clara gezielt umdeutet.

In der Presse wird über Andrés' bevorstehende Hinrichtung berichtet. In der sich zuspitzenden Situation entwickelt Doña Teresa ein immer stärkeres Vertrauensverhältnis zu Cisneros.

Im Salon erklingt die für Diego quälende Melodie der Spieldose. Der Name der ins Hotel gelieferten Partitur der Melodie lautet: «Das verborgene Zimmer». Er interpretiert dies als Hinweis und macht sich auf die Suche.