Verwirrung nach Plan

Staffel 3, Folge 15

Video «Verwirrung nach Plan» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Doña Teresa will Doña Ángela bewegen, ihre Aussage zurückzuziehen, und sagt ihr im Gegenzug Hilfe für Andrés zu. Als Sicherheit verlangt Doña Ángela ein Geständnis Doña Teresas über ihre Verwicklung in den Mordfall Velledur, das Doña Ángela im Fall von Andrés' Tod der Polizei übergeben will.

Zu Ayalas grosser Verärgerung widerruft Doña Ángela ihre Aussage in den entscheidenden Punkten und nimmt in Kauf, dass man ihr Zustände geistiger Verwirrtheit zuschreibt.

Unterdessen stösst Doña Teresa zufällig in Cisneros Zimmer auf ein Medaillon mit dem Bildnis von Diegos erster Frau Marta. Derweil heuert Cisnero eine Prostituierte an, die in Martas Kleider schlüpfen soll, die in seinen Besitzt gelangt waren.

Javier wendet sich verzweifelt wegen Lauras merkwürdiger Zuneigung zu ihrer Puppe an Sofia. Die gewährt ihm widerstrebend Hilfe. Denn sie hat alle Hände mit ihrer misstrauischen Schwiegermutter zu tun. Diese findet kurz darauf den namenlosen Brief, der an Sofias Liebhaber adressiert ist.