Zwei Bräute für Javier

Staffel 3, Folge 5

Video «Zwei Bräute für Javier» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Alicia und Julio fahren zum Landgut de Soto, um dem Lieferwagen auf die Spur zu kommen. Dort werden sie gefangengenommen, Julios Schicksal scheint besiegelt. Während er das eigene Grab aushebt, trifft Maite ein. Es gelingt ihr, Alicia zu befreien und einen von Julios Peinigern niederzustrecken.

Derweil untersucht Kommissar Ayala das Verschwinden von Celia Velledur. Diego gerät in Erklärungsnöte, da er lediglich einen Koffer mit Geld vorweisen kann, während der Kaufvertrag für das Hotel verschwunden ist. Das Geld wird konfisziert. Diego bleibt nichts anderes übrig, als die Schliessung des Hotels vorerst rückgängig zu machen. Ein neuer Maître wird gesucht.

Nachdem Lauras Mutter Mercedes einer spontanen Äusserung der Lady entnimmt, dass die Familie ihres künftigen Schwiegersohns ruiniert ist, verweigert sie die Zahlung einer Mitgift. Javier und Laura versichern sich gegenseitig, auch ohne Geld miteinander glücklich zu sein. Doña Teresa aber knüpft unbeirrt an ihre Bemühungen an, Javier vorteilhaft unter die Haube zu bringen.

Alicia, Maite und Julio haben vom Landgut de Soto eine ihnen unbekannte Apparatur mitgebracht, die Ayala als Sende- und Empfangsgerät identifiziert. Sie hören Ezequiels Stimme aus einem Lautsprecher.