Spurlos verschwunden (Teil 2)

Staffel 11, Folge 23

Video «Spurlos verschwunden (Teil 2)» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Am Grey Sloan Memorial Hospital fehlen sowohl Derek als auch Meredith an allen Enden. Doch das Leben geht weiter. Während Amelia ihre Trauer überspielt, Richard mit seiner neuen Beziehung hadert und Callie einen persönlichen Erfolg erzielt, kommen April und Owen endlich vom Militäreinsatz zurück.

Nach fast einem Jahr ist Meredith noch immer nicht wieder in Seattle aufgetaucht. Doch inzwischen weiss Alex, dass es ihr und den Kindern gut geht. Noch wissen ihre Kollegen allerdings nicht, dass Meredith ein Geheimnis hütet.

Am Grey Sloan Memorial Hospital geht das Leben und die Arbeit weiter. Doch Derek fehlt. Als Callie einen Erfolg erzielt mit der Technik, die sie zusammen mit Derek entwickelt hat, bricht sie in Tränen aus. Die einzige, die sich noch immer nichts anmerken lässt, ist Amelia. Da steht nach einem Jahr auf einmal Owen wieder vor ihr.

Das bedeutet auch für Jackson ein Wiedersehen, auf das er sich seit Monaten freut: Mit Owen kommt April nach Hause, die sich in einem Kriegsgebiet neben der beruflichen Weiterbildung auch eine Auszeit von ihm genommen hat. Und Richard ist drauf und dran, es sich mit Catherine erneut zu verspielen.