Vorurteile

Staffel 12, Folge 7

Video «Vorurteile» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der neue Herzchirurg Nathan Riggs ist für Owen ein rotes Tuch, doch er sagt niemandem, woher er ihn kennt. Derweil behandelt das Team einen Patienten, der eine neue Niere braucht, aber aus der Transplantationsliste zu fallen droht. Und Miranda will endlich ihr Zuhause wieder für sich alleine haben.

Mit Simon Jaffee kommt ein Patient ins Grey Sloan Memorial Hospital, den alle kennen und der seit 18 Monaten auf eine Niere wartet. Als er für die Operation vorbereitet wird, entdecken Meredith und Amelia einen Tumor. Damit entfällt er als Transplantationsanwärter. Doch das Ärzteteam will das so nicht hinnehmen.

Unter Maggie startet ein neuer Arzt: Nathan Riggs, jener Chirurg, den April in Jordanien kennengelernt hat. Bei Owen bringt der neue Kollege schlechte Erinnerungen hoch, doch er schweigt sich darüber aus, woher er Nathan kennt.

Callie setzt sich derweil dafür ein, dass Meredith Penny angemessen behandelt. Und Miranda macht Ben die Hölle heiss, weil Jackson noch immer bei ihnen wohnt. Aber Ben bringt es nicht übers Herz, Jackson hinauszuschmeissen.