Murphys Gesetz

Staffel 13, Folge 13

Video «Murphys Gesetz» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Aprils erster Tag als Chefin der Chirurgie ist hart, weil fast alle ihrer Kolleginnen und Kollegen sie als Verräterin sehen. Eliza setzt durch, dass zwei Assistenzärzte ganz alleine operieren dürfen, und Richard streitet sich mit seiner Frau, die hinter Elizas Anstellung steckt.

Aprils Beförderung zur Leiterin der Chirurgie sorgt für Ärger. Besonders Maggie verübelt es ihrer Kollegin, dass sie Merediths Job übernommen hat und sich gegen Richard gestellt hat.

Derweil setzt Eliza durch, das sowohl Ben als auch Stephanie eine Operation alleine durchführen. Davon sind die Oberärzte entsetzt, müssen sich aber fügen. Während bei Ben alles nach Plan läuft, gibt es bei Stephanies Operation eines Jungen grosse Probleme.

Richard muss der Tatsache ins Auge sehen, dass seine Frau hinter seiner Verdrängung an der Spitze des Ausbildungsprogrammes steht. Er ist zutiefst enttäuscht.