Neubeginn in der Schweiz Der Ruf des Herzens

Die Franzosen Fabien und Julie Canovas lieben es, im Ausland zu leben. Als Fabiens Arbeitsvertrag in Schweden auslief, entschieden sie sich, in die Schweiz zu kommen. Beide fanden schnell einen Job. Perfekt, könnte man sagen. Doch während Julie zufrieden ist, will Fabien schon wieder neu starten.

Ein Porträt von Julie und Fabien Canovas.

Bildlegende: Von Frankreich nach Schweden – und dann in die Schweiz: Fabien und Julie Canovas möchten in verschiedenen Ländern leben. SRF

Eigentlich läuft alles perfekt nach Plan im Leben von Julie und Fabien. «Die Wahl für unser neues Zuhause fiel auf die Schweiz, weil wir auf der Suche nach Lebensqualität und nach intensiven Naturerlebnissen waren», erklärt Julie. Beides haben sie gefunden. Julie arbeitet als Projektverantwortliche für Nestlé, Julien hat problemlos eine Anstellung als Ingenieur gefunden. Sie haben eine schöne Wohnung und bereits auf ihrer ersten Wanderung zum Creux-du-Van können sie einen Steinbock ganz aus der Nähe erleben.

Sicherheit vs. Selbstverwirklichung

Dennoch wird Fabien von einer inneren Unruhe getrieben. Eine Frage beschäftigt ihn: Ist der berufliche Weg, den er beschreitet, wirklich der Richtige? «Seit einiger Zeit füllt mich meine Arbeit nicht mehr so aus, wie früher, also halte ich die Augen offen.» Privat läuft alles bestens, das Paar besiegelt das Liebesglück mit einer Hochzeit in der alten Heimat. Alles könnte perfekt sein, wenn da nur nicht diese gewisse innere Unruhe wäre.

So wird die Schweiz für Julie und Fabien zum Land der Umbrüche in ihrem Leben. Ausgerechnet, als Julie schwanger wird, trifft Fabien die Entscheidung, die Sicherheit des gut bezahlten Jobs aufzugeben und beruflich dem Ruf seines Herzens zu folgen. Von nun will er sich mit seiner eigenen Firma verwirklichen. Jetzt gilt es, Julies Wunsch nach Stabilität und Fabiens Streben nach Erfüllung im Beruf in Einklang zu bringen. Dieses Bestreben wird zur grössten Herausforderung ihres neuen Lebens in der Schweiz.

Sendung zu diesem Artikel