Neue Perspektiven (4/5)

Staffel 2017, Folge 4

Abeer Al Sheikh möchte sich stärker integrieren. Nachdem ihre beiden Töchter Rawan und Razan bereits fliessend italienisch sprechen, nimmt sie an einem Sprachkurs für Frauen teil. Darüber hinaus berichtet sie an einer Schule über Leben und Alltag im vom Krieg zerstörten Syrien.

Für den Manager Rahul aus Indien ist der grosse Moment gekommen: Endlich kann er seine Frau Megha und seine Tochter Dia in der Schweiz in die Arme schliessen. Der Manager hat sich zum sorgsamen Hausmann gewandelt und präsentiert seinen Liebsten eine perfekte Wohnung. Doch schon kurz nach der Ankunft kommen bei Megha Ängste auf. Wird die Managerin sich ohne Job in der Schweiz wohl fühlen?

Auch Lisa Maria Araujo macht sich Sorgen. Nach ihren von Problemen überschatteten Ferien ist sie zurück in der Schweiz. Zwar schöpft sie Freude und neue Kraft in gemeinsamen Momenten mit ihrer guten Freundin Silvana. Dennoch setzt ihr die Einsamkeit zu. Ob sich ihr Traum einer neuen Beziehung in der Schweiz am Ende noch erfüllen wird?

Der Franzose Fabien Canovas hingegen ist sehr zufrieden mit seinem neuen Leben in der Schweiz. Er hat die Sicherheit seines Jobs als Ingenieur über Bord geworfen und sich eine Kunstschmiede gekauft. Nun geht er völlig in seiner neuen Arbeitswelt auf. Zu seiner Arbeit gehört auch ein regelmässiger Pickett-Dienst, der ihm und seiner Frau Julie wichtige Termine in der Agenda verbaut. Hinzu kommt, dass Julie schwanger ist. Werden die beiden die vielen Veränderungen in ihrem Leben unter einen Hut bringen können?

Artikel zum Thema

  • Kulturschock in der Schweiz? (Artikel enthält Video)

    Kulturschock in der Schweiz?

    Wie erleben Neuankömmlinge die Schweiz? Einwanderer sprechen über Traditionen, und wie sie ihren Horizont erweitern.

    23.6.2017