Zum Inhalt springen

Güsel. Die Abfalldetektive Gabriel

Der serbelnde Güsel-Boss

Legende: Video Herblingen abspielen. Laufzeit 10:00 Minuten.
Aus Güsel. Die Abfalldetektive vom 08.06.2015.

Gabriel ist noch immer ein Mann für alle Fälle. Und ein Mann, dem alle Fälle davonschwimmen. Der selbsternannte Chef der Herblinger Güsel-Detektive hat seine Karrierepläne mittlerweile begraben. Aus dem lange ersehnten Posten bei der Polizei oder dem FBI ist nichts geworden. Deswegen hat Gabriel der Polizei auch noch einmal eigenhändig abgesagt – prophylaktisch. Denn für ihn ist klar: Polizist kann jeder Halbschuh werden, aber Abfalldetektiv kann man nicht werden. Abfalldetektiv muss man sein. Und Herblinger sowieso. Schliesslich steht Herblinger Recht über Bundesrecht. Umso verbissener kniet sich Gabriel, der überhaupt etwas neben den Schuhen zu stehen scheint, nun in die Arbeit im Werkhof. Schade nur, dass es in Herblingen fast keine wirklichen Fälle zu lösen gibt, sondern nur Alltagstrott. Und dieser nagt an Gabriel stärker als an seinen zwei Kollegen. Die Überwachungsdrohne hat man Gabriel von Amtes wegen wieder weggenommen, den gewünschten Schlagstock darf er auch nicht einsetzen - und überhaupt ist Herblingen leider so gar nicht wie Singapur. Und doch ist der Werkhof alles, was ihm lieb ist.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.