Zum Inhalt springen

Header

Im Dialog mit dem Publikum: «Hallo SRF!»-Sendung vom 12. Januar 2022
Legende: Im Dialog mit dem Publikum: «Hallo SRF!»-Sendung vom 12. Januar 2022 SRF
Inhalt

Hallo SRF! Diese Massnahmen packen wir jetzt an

Im Rahmen der Sendung «Hallo SRF!» vom 12. Januar 2022 trafen bei SRF rund 3000 Anregungen und Fragen aus dem Publikum ein. Basierend darauf werden nun Massnahmen eingeleitet – einige wurden bereits umgesetzt, wie die Spielregeln bei «Morgenstund hat Gold im Mund» oder Anpassungen beim Sport-Design.

Beim bekannten Radioquiz «Morgenstund hat Gold im Mund» auf SRF 1 sorgten die neuen Spielregeln für Kritik beim Publikum. SRF solle doch bitte wieder den traditionellen Modus einführen, so der Tenor – auch in den zahlreichen Rückmeldungen während und nach der «Hallo SRF!»-Sendung vom 12. Januar. Robert Ruckstuhl, Leiter Kanäle Radio, und sein Team reagierten umgehend:

Video
Clip «Morgenstund hat Gold im Mund»
Aus Hallo SRF! vom 25.03.2022.
abspielen. Laufzeit 55 Sekunden.

Auf Wunsch des Publikums wird die Sendung «Persönlich» wieder zusätzlich im TV ausgestrahlt. Des Weiteren sind im Radio aufgrund der Rückmeldungen akustische Anpassungen (weniger Piepser) in der Nachrichtensendung «Heute Morgen» vorgenommen worden, weitere Massnahmen werden zurzeit geprüft. Und SRF 3 erweitert sein Musikangebot, wie Stefano Semeria, Abteilungsleiter Distribution, erklärt:

Video
Clip «Musik-Hub SRF3»
Aus Hallo SRF! vom 24.03.2022.
abspielen. Laufzeit 39 Sekunden.

«Hallo SRF!» vom 12. Januar 2022 mit 2934 Publikumsrückmeldungen

Box aufklappen Box zuklappen

Die TV-Sendung «Hallo SRF!» legte den Fokus auf die Informations-, Sport- und Kulturberichterstattung von SRF. Dabei standen die Meinungen und Anregungen des Publikums im Zentrum der Diskussionen. Das Publikum meldete sich via Chat, Mail, Telefon, Social Media und live in der Sendung. Alleine im «Hallo SRF!»-Chat gingen 1262 Anfragen ein, welche alle beantwortet wurden.
Die meisten Feedbacks (rund 70%) bezogen sich auf das TV-Programm, gefolgt von allgemeinen Anmerkungen sowie Rückmeldungen zum Radio- und Onlineangebot. Sehr vielfältig waren die Themen, zu denen sich das Publikum meldete. Rund die Hälfte der Feedbacks thematisierten Sendungen aus der Information, dem Sport und der Kultur. Dazu kamen viele allgemeine Anregungen sowie Anmerkungen zur Unterhaltung und Technik.

SRF Sport

SRF Sport erscheint seit Anfang Jahr mit einem neuen Design. Dieses wurde nach kritischen Rückmeldungen des Publikums angepasst. Roland Mägerle, Abteilungsleiter Sport, zeigt im Video die Hintergründe auf:

Video
Clip «Re-Design SRF Sport»
Aus Hallo SRF! vom 24.03.2022.
abspielen. Laufzeit 41 Sekunden.

SRF Kultur

Aus den Rückmeldungen zur Kulturberichterstattung leitet Susanne Wille, Abteilungsleiterin Kultur, zwei Massnahmen ab, die sie und ihr Team konkret anpacken:

Video
Clip «Dokfilme für Netz Natur»
Aus Hallo SRF! vom 28.03.2022.
abspielen. Laufzeit 55 Sekunden.
Video
Clip «mehr Fiktion»
Aus Hallo SRF! vom 28.03.2022.
abspielen. Laufzeit 37 Sekunden.

Zudem setzt SRF 2 Kultur den Fokus auf Wunsch des Publikums vermehrt auf besonders gefragte Themen. Und das Literaturangebot wurde ausgebaut: Mit einem neuen Podcast und einer Bücher-Bestenliste, die regelmässig aktualisiert wird.

Mario Grossniklaus hat SRF-Direktorin Nathalie Wappler im Rahmen der «Hallo SRF!»-Sendung interviewt.
Legende: Mario Grossniklaus hat SRF-Direktorin Nathalie Wappler im Rahmen der «Hallo SRF!»-Sendung interviewt. SRF

Weitere Massnahmen in Planung

Das Publikum äusserte sich zu vielen weiteren Themen. Nicht alle Forderungen können berücksichtigt werden – zahlreiche Massnahmen sind jedoch in Planung. So möchten die Informationssendungen unter anderem die Profile der einzelnen Newssendungen noch mehr schärfen sowie die Sprachregelungen (Siezen/Duzen, Mundart/Hochdeutsch, Gender-Sprachgebrauch etc.) klar definieren und vereinheitlichen. In der Unterhaltung entwickelt SRF zurzeit eine neue Volksmusikstrategie – für alle Kanäle. 2023 wird zum «Jahr der Schweizer Volksmusik» mit verschiedenen neuen Inhalten. Zudem möchte SRF die Kommentarfunktion bei den Online-Artikeln noch attraktiver machen, die Auffindbarkeit auf der Website verbessern und generell die Diversität im Angebot fördern. Und ein Publikumswunsch, der immer wieder genannt wurde, soll bald Realität werden: Dokumentarfilme in der jeweiligen Landessprache.

Video
Clip «Dokfilme in Originalsprache»
Aus Hallo SRF! vom 25.03.2022.
abspielen. Laufzeit 36 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen