Nicht lustig! Was sollte der schlechte Scherz bei «Happy Day»?

Anfrage vom 17.10.2016

Röbi Koller mit drei Studiogästen im Happy Day-Studio während er von Verstehen Sie Spass reingelegt wird

Bildlegende: Röbi Koller wird ungewollt Teil der Sendung «Verstehen Sie Spass?» vom 29. Oktober 2016. SRF

So antwortet SRF:

Video «Röbi Koller wird von «Verstehen Sie Spass?» reingelegt» abspielen

Röbi Koller wird von «Verstehen Sie Spass?» reingelegt

13 min, aus Happy Day vom 15.10.2016

SRF ist bei der Ausgabe von «Verstehen Sie Spass?» am 29. Oktober als Partner mit dabei. Darum sind auch Geschichten aus der Schweiz ein Thema.
Die Geschichte in «Happy Day» von vergangenem Samstag konnte nur funktionieren, wenn alles überzeichnet und eindeutig klar war, dass eine Verwechslung vorliegt. Mit diesem Auftritt konnte «Verstehen Sie Spass?»-Moderator Guido Cantz im Studio aktiv mit dabei sein und die Geschichte gleich persönlich auflösen.

Es ging immer nur darum Röbi Koller zu verwirren und selbstverständlich nicht, jemanden zu diskriminieren.

SRF setzte voraus, beim Publikum klar zu deklarieren, dass es sich um einen Scherz handelt – dies ist auch gleich von Beginn weg mit einem Einblender geschehen. Zudem war es Bedingung, nicht mit den Emotionen einer echten Geschichte zu spielen und nur Röbi Koller reinzulegen. Die Protagonisten waren allesamt Schauspieler.

Die Idee kam vom SWR, welcher «Verstehen Sie Spass?» seit Jahren erfolgreich für die ARD produziert und wurde mit der Abteilungs- und Bereichsleitung sowie den Produzenten seitens SRF abgesprochen.

Haben Sie auch eine Frage an SRF? Dann schreiben Sie uns.

Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter @srf.