Zum Inhalt springen

Header

Champions League Keyvisual
Legende: UEFA
Inhalt

Sport Warum überträgt SRF die Champions League künftig nicht mehr live?

Wir haben für Sie bei Roland Mägerle, Leiter SRF Sport und Business Unit Sport SRG, nachgefragt.

Aus vertragsrechtlichen Gründen kann SRF ab der Saison 2021/22 keine Livespiele aus der Champions und der Europa League mehr zeigen. Allerdings wird SRF künftig an jedem der 33 Spieltage ausführliche Matchberichte zur Champions League präsentieren. Bis zum Ende der Saison 2020/21 bleibt alles wie gehabt. Roland Mägerle, Leiter SRF Sport und Business Unit Sport SRG, beantwortet die wichtigsten Fragen.

Video
Roland Mägerle zum Europacup-Service ab 2021/22
Aus Sport-Clip vom 07.07.2020.
abspielen

Ab der Saison 2021/22 können SRF und die weiteren SRG-Sender nicht mehr live über die Champions League berichten. Warum?

Natürlich hätten SRF, RTS und RSI dem Schweizer Publikum die Livespiele der Champions und der Europa League auch über den Sommer 2021 hinaus gerne weiterhin präsentiert. Die SRG hat sich bis zuletzt intensiv um die Liverechte bemüht – und hat sowohl bei der UEFA als auch bei der Swisscom-Tochter Teleclub sehr gute Angebote eingereicht. Letztlich haben sich beide gegen die SRG entschieden. Das ist vor allem schade für unser Publikum.

War das Angebot der SRG zu wenig gut? Hat sich die SRG zu wenig um die Liverechte bemüht?

Nein, die SRG hat sich bis zum letzten Moment intensiv um die Verlängerung der Liverechte bemüht. Die Angebote der SRG an die UEFA und Teleclub waren sehr gut. Fakt ist: Im internationalen Klubfussball geht’s in erster Linie ums Geld – und auch im Schweizer Markt werden jetzt horrende Geldbeträge geboten. Diese enormen Summen kann und will die SRG nicht bezahlen.

Was bedeutet der Verlust der Liverechte für das SRF-Publikum?

Natürlich bedauern wir gerade für die Fussballfans sehr, dass wir die Livespiele der Champions und der Europa League ab der Saison 2021/22 nicht mehr in allen Sprachregionen im frei empfangbaren Fernsehen präsentieren können. Ich bin aber froh, dass wir in Zukunft an allen 33 Spieltagen der Königsklasse immerhin die Highlights mit allen Spielen und allen Toren zeigen werden. Dazu bekommen die Sportfans bei uns weiterhin ein sehr umfangreiches Livesport-Angebot mit einem starken Schweizer Fokus. Alleine im Fussball berichten wir weiterhin live über die Super League, den Schweizer Cup, die Schweizer Nationalteams der Frauen und Männer sowie die WM und EM.

Wie berichten SRF und die weiteren SRG-Sender ab der Saison 2021/22 über die Champions League?

Als erstes: Bis im Sommer 2021 bleibt alles wie bisher – inklusive der gewohnten Livespiele. Ab der Saison 2021/22 zeigen SRF, RTS und RSI dem Schweizer Publikum an allen 33 Spieltagen der Champions League ausführliche Matchberichte. Im Programm sind die Highlights mit allen Spielen und allen Toren des Tages. Und das immer direkt nach Abpfiff der 21-Uhr-Spiele – von den Playoffs bis zum Final.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen