Zum Inhalt springen
Inhalt

Information Warum widmet SRF dem Klimawandel einen ganzen Abend?

Keyvisual zum Themenabend «+3°»
Legende: Wenn es in der Schweiz drei Grad wärmer würde: SRF widmet sich dem Thema Klimawandel. SRF

So antwortet SRF:

Dieses Thema wird die gesamte öffentliche Politik unseres Jahrhunderts prägen und hat somit grösste Bedeutung. Die Auswirkungen werden sich überall auf der Welt zeigen. Das kleine Alpenland Schweiz steht dabei in der ersten Reihe. Indem die SRG aktiv an den Klimawandel herangeht, bewegt sie sich genau in der Kernzone ihres Auftrags als Erbringerin eines Service public.

Moderator Arthur Honegger steht hinter drei grossen Eisblöcken im Studio.
Legende: Moderiert wird die dreistündige Livesendung «+3°» von Arthur Honegger. SRF/Oscar Alessio

Der frühere Vizepräsident der USA und Umweltschützer Al Gore lobt den Themenabend der SRG in einem Interview von RSI: «Dem Schweizer Volk möchte ich sagen, dass es stolz auf seinen Service public sein kann, der so viel Zeit investiert und dieses für unsere Zukunft richtungsweisende Thema zur Priorität macht.» Wir setzen alles daran, objektiv zu informieren. Trotz der Komplexität der Sache nimmt sich SRF die Zeit, um dieses Ziel zu erreichen.

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf).

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.