Wieso wird die Verkehrs-App von SRF nicht mehr weiterentwickelt?

Anfrage vom 19.06.2017

Auf der Autobahn stauen sich Autos. Es ist Nacht. Die roten Bremslichter kontrastieren zum Schwarz der Nacht.

Bildlegende: Und jährlich grüsst der Ferienstau. Keystone

So antwortet SRF:

SRF beobachtet und evaluiert fortlaufend Markt-Trends der digitalen Produktentwicklung sowie deren Relevanz für das eigenproduzierte Angebot. Wir stellen fest, dass der Markt für Verkehrs-Apps und Staumelder-Services sehr hart umkämpft ist. Um vorne mitzumischen, braucht es einiges an Geld und Ressourcen.

SRF hat deshalb entschieden, sich aus dem Bereich «Verkehrs-App» zurückzuziehen – aber trotzdem einen mobil zugänglichen Verkehrsinformations-Service auf der Website anzubieten: http://www.srf.ch/verkehrsinformationen

Zusammen mit Viasuisse wurde die Verkehrskarte weiterentwickelt, sodass sie neu auch auf mobilen Geräten optimal funktioniert. Zudem wurde sie in die SRF 3-App integriert.