Danke Happy Day

«Danke Happy Day»

Die Sommerserie wird zur Samstagabend-Sendung: «Danke Happy Day» ruft Geschichten aus den vergangenen «Happy Day»-Sendungen in Erinnerung.

Röbi Koller und Kiki Maeder reisen gemeinsam durch die Schweiz und treffen Menschen, die einst von «Happy Day» überrascht wurden. Sie sprechen mit ihnen über die Vorkommnisse von damals und darüber, was sich seither verändert hat.

Röbi Koller und Kiki Maeder machen auf ihrer Reise im Behinderten-Wohnhaus Zeka Halt; dessen Bewohnerinnen und Bewohnern hat «Happy Day» einst einen grossen Stammtisch geschenkt. Ausserdem trifft Röbi Koller auf Fabian Blum, der seit zwei Jahren im Rollstuhl sitzt. Gemeinsam unternehmen sie einen Angelausflug auf dem eigenen «Happy Day»-Boot. Daniel Zbinden, der seine brasilianische Mutter dank «Happy Day» vor drei Jahren gefunden hat, erzählt, wie er nun auch noch seinen leiblichen Vater getroffen und was das bei ihm alles ausgelöst hat. Und es gibt ein Wiedersehen mit Carmela Hengartner, die während einer «Happy Day»-Sendung zu Hause vor dem Fernseher überrascht wurde. Sie hatte sich einen Auftritt mit Schauspieler Erick Vock gewünscht. Bei der Erfüllung dieses Wunsches war Kiki Maeder persönlich dabei. Diese und viele weitere Fortsetzungsgeschichten erzählen Kiki Maeder und Röbi Koller in «Danke Happy Day».