«Danke Happy Day» mit Röbi Koller und Kiki Maeder

«Danke Happy Day»

Am 7. April riefen wir wieder unvergessene Geschichten aus den vergangenen «Happy Day»-Sendungen in Erinnerung. Röbi Koller und Kiki Maeder trafen Menschen, die einst von uns überrascht wurden. Sie sprachen mit ihnen über die Vorkommnisse von damals und darüber, was sich seither verändert hat.

Im Sommer 2016 füllte Happy Day ein Flugzeug mit Menschen, die sich sehnlichst Ferien wünschten. Einige von ihnen badeten in Kreta zum ersten Mal im Meer. Und für andere war die Reise mit «Happy Day» eine wohlverdiente Pause vom schwierigen Alltag. So wie für Angelika und Mirco Michel mit ihren zwei behinderten Kindern. Röbi Koller und Kiki Maeder treffen die jungen Familie im Masoala Regenwald des Zoo Zürich und lassen die unvergessliche Zeit in Kreta aufleben.

Vor einem Jahr hat Rodolpho Allison dank «Happy Day» seine leibliche Mutter in Costa Rica kennengelernt. Röbi Koller besucht Rodolpho und erfährt was das Wiedersehen bei ihm ausgelöst hat und wie sich der Kontakt zu seiner leiblichen Mutter und seinen 5 Geschwister in Costa Rica seither entwickelt hat.

Ausserdem gibt es ein Wiedersehen mit Nick und Andrea. Vor 3 Jahre überraschte Nick seine Hochschwangere Frau um sich für deren Unterstützung nach seinen zwei Schlaganfällen zu bedanken. Röbi Koller besucht die junge Familie in ihrem neuen Zuhause in Bern und erfährt erfreuliche Neuigkeiten.

Claudia Venditti wünschte sich einmal im «Bestatter» mit Mike Müller mitspielen zu dürfen. Röbi Koller testete live in der Sendung das Schauspieltalent der ahnungslosen Zuschauerin, welche anschliessend mit einer Statisten Rolle in ihrer Lieblingsserie überrascht wurde. Wir haben Claudia bei den Dreharbeiten begleitet.