«Happy Day» hebt ab: Evis Flug ins Glück

Am vergangenen Lauberhorn-Rennen donnerte die Patrouille Suisse zusammen mit einem Passagierflieger über die Jungfrau-Region. Viele fragten sich, wie es wohl wäre, in diesem Flugzeug mit zu fliegen? «Happy Day» erfüllte dies einer rüstigen Oma, die seit Jahren für die Patrouille Suisse schwärmt.

Video «Oma Evi und die Patrouille Suisse» abspielen

Oma Evi und die Patrouille Suisse

0:19 min, vom 29.1.2016

Evi und die Patrouille Suisse

Bildlegende: Evi und die Patrouille Suisse Ein Gruppenbild vor dem unvergesslichen Flug SRF

Die 76-jährige Evi Waespi aus Hittnau ZH ist ein grosser Fan der Patrouille Suisse. Wenn immer möglich besucht sie Trainings und Shows der Fliegerformation. Sie wünscht sich sehnlichst, diese waghalsigen Piloten einmal kennenzulernen. «Happy Day» macht für die rüstige Dame noch mehr möglich: «Omi Evi» darf die Patrouille Suisse bei ihrer Show für das Lauberhornrennen im Passagierflugzeug begleiten und ihre Helden so hautnah erleben.

Die weiteren Geschichten am 6. Februar:

Die Schwestern Judith und Esther Erni aus Cham ZG teilen ein Schicksal: Beide leiden an der Friedreichschen Ataxie. Diese Krankheit zerstört ihren Bewegungsapparat. Heute sitzen die 39- und die 42-Jährige im Rollstuhl. Auch wenn die Hindernisse immer grösser werden, helfen sich die Schwestern im Alltag, so gut es geht. Esthers grosser Traum ist es, einmal in einem Huskyschlitten zu fahren. Aber in ihrem Zustand scheint das unmöglich. Deshalb bittet Judith «Happy Day» um Hilfe, damit der Traum ihrer Schwester wahr werden kann.

Umbau für Familie Bärtschi aus Ermensee

Vor knapp vier Jahren kauften Luzia, 46, und ihr Ehemann Walter ein hübsches Häuschen in Ermensee LU. Sofort begann Walter mit dem Umbau, renovierte ein Zimmer nach dem andern für seine Frau und ihre beiden Kinder Lea, 19, und Laurin, 17. Vor einem Jahr erlitt Walter einen Herzinfarkt und starb. Es ist schwer für Luzia und ihre Kinder, den Verlust zu verkraften, die angefangenen Renovationen im Parterre bleiben seither liegen. Ein Fall für Kiki Maeder und ihr Umbauteam.

Live im Studio: The BossHoss und Ensemble «Mein Name ist Eugen»

Im Studio feiert «Happy Day» gleich zwei Premieren: Zum ersten Mal dreht sich im Starduett alles um Countrymusik: Die deutschen Chartstürmer BossHoss singen mit Isabelle Rettenmund aus Dürrenroth BE den Countryhit «Jolene». Und das Ensemble des Musicals «Mein Name ist Eugen» zeigt exklusiv erste Ausschnitte aus der brandneuen Schweizer Bühneshow.