Wir Pendler Der Zürich-Bern-Pendler

Von seinem Wohnort Lindau (ZH) fährt Urs Walter mit dem Velo zum Bahnhof Effretikon, dann mit dem Regionalzug nach Zürich, anschliessend mit dem Schnellzug nach Bern.

Video ««Auf dem Velo beginnt der Feierabend»» abspielen

«Auf dem Velo beginnt der Feierabend»

1:21 min, vom 8.5.2017

Urs Walter (51), Ehemann der Flugzeugpendlerin Catherine Walter-Laager, reist ebenfalls jeden Tag eine beachtliche Strecke. Vom Wohnort Lindau ZH fährt er mit dem Velo zum Bahnhof Effretikon, dann mit dem Regionalzug nach Zürich, anschliessend mit dem Schnellzug nach Bern. Schliesslich nimmt er dort wieder das Velo bis nach Ittigen. Dort ist er im Bundesamt für Strassen ASTRA für den Langsamverkehr zuständig. Es überrascht deshalb nicht, dass der ehemalige Zürcher Velobeauftragte bei jedem Wetter mit seinem Fahrrad unterwegs ist. Die frische Luft und die Bewegung sind ihm sehr wichtig.

«  Ich bin gerne unterwegs »
Urs Walter im Zug von Zürich nach Bern

Bildlegende: Urs Walter im Zug von Zürich nach Bern SRF

Lindau ist für Urs Walter und seine Familie für die nächsten Jahre als Wohnort gesetzt. Mindestens so lange bis die Kinder – heute 16 und 18 Jahre alt – ausziehen. Die Flughafennähe ist ein Plus für das Zeitmanagement seiner Frau.

Sein Pendlerweg ist für Urs Walter erträglich: «Ich mag das Gefühl, unterwegs zu sein», sagt er. Er sagt aber auch, dass ihm bisweilen die vier Stunden, die er unterwegs ist, im Tag fehlen. Trotzdem empfindet er dies nicht als verlorene Zeit.

Urs Walter schwört auf Entlastungszüge, die einen sicheren Sitzplatz bieten. Per Smartphone ist er mit seiner Frau in Graz oder Berlin und mit Sohn und Tochter in Lindau verbunden. So wird organisiert, wer abends einkauft, oder kocht. Per Gruppenchat halten sich alle gegenseitig auf dem Laufenden. Man ist sich nah, obwohl man sich nicht täglich sieht.

  • Nicht ohne Steckdose: Wie seine Frau braucht auch Urs Walter unterwegs Strom.
  • Nur im Entlastungszug: Urs Walter schwört auf die zusätzlichen SBB-Verbindungen ausserhalb des Taktfahrplans.
  • Nur die mittlere Spur: Wenn im Bahnhof Bern in der Rush Hour grosses Gedränge herrscht, spurtet er in der Mitte, nicht am Rand.
  • Die Pendlerstrecke von Urs Walter
    Lindau Effretikon mit dem Velo: 10 Minuten
    Regionalzug nach Zürich: 17 Minuten
    Zug nach Bern: 56 Minuten
    Bern nach Ittigen mit dem Velo: 20 Minuten