Schule machen (3/4): Hanspeter Müller-Drossaart

Bei seinem Lehrdienst in Erstfeld stellt sich Hanspeter Müller-Drossaart in der dritten Folge von «Schule machen» unter anderem der schriftlichen Division. Wie schlägt sich der Schauspieler im Fach, in dem er am meisten Mühe hatte – und wie erlebt er die Klasse ausserhalb des Schulzimmers?

In der dritten Folge von «SRF HE!MATLAND – Schule machen» geht der beliebte Schauspieler und Kabarettist Hanspeter Müller-Drossaart nach Erstfeld, um eine vierte Klasse zu unterrichten: In Deutsch, wo er einen Gedichtvortrag vorbereiten muss, und in Mathematik, jenem Fach, mit dem er am wenigsten gut zurechtkam und in dem gemäss Lehrplan die schriftliche Division ansteht. Das Besondere: Klassenlehrer Hanes Zwyssig steht nach über 40 Jahren Berufserfahrung kurz vor der Pensionierung und die Schulreise steht an, bei der sich Müller-Drossaart verpflichtet hat, die Gruppe als Aufsichtsperson zu begleiten: «Der Klassenlehrer ist eigentlich wie ein grosser Vater von vielen Kindern. Und ich muss jetzt für ein paar Stunden diese Vaterschaft übernehmen», sagt Drossaart.