«Wir Spotter haben Kerosin im Blut»

Spotter sind Menschen, die ihren Blick gezielt auf ein Objekt richten. Patrick Wirth (42) beobachtet und fotografiert mit Leidenschaft Flugzeuge von nah und fern. Der Regensdorfer sammelt Schnappschüsse von möglichst seltenen und speziellen Flugzeugen.

Der Aviatik-Fan Patrick Wirth verbringt viele Stunden am Flughafen.
Bildlegende: Der Aviatik-Fan Patrick Wirth verbringt viele Stunden am Flughafen. SRF

Seit mehr als 10 Jahre zieht es den Flugzeug-Spotter Patrick Wirth an den Pistenrand. Ausgerüstet mit Kamera und Flugfunk-Empfänger steht der Aussendienstmitarbeiter bereit, wenn ein exotischer «Vogel» in Zürich landet oder ein Flugzeug mit einer speziellen Bemalung abhebt.

Wirth bezeichnet sich selbst als Sammler und Jäger: «Ein Flugzeug-Spotter muss Kerosin im Blut haben», betont der Aviatik-Fan mit einem Schmunzeln. Mindestens alle 2 Wochen verbringt er einige Stunden am Flughafen. Bei besonders speziellen Flugzeugen können es durchaus auch ein paar Stunden mehr werden.

Redaktion: Samuel Schmid