Alternativer Nobelpreis geht an Monica Hauser

Monica Hausers Leben veränderte sich dramatisch, als sie 1992 mit 33 Jahren als junge Gynäkologin in das Kriegsgebiet Zentralbosnien ging, um vergewaltigten Frauen zu helfen.

Für ihren unermüdlichen Einsatz gegen Gewalt an Frauen erhält sie den Alternativen Nobelpreis.

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Cornelia Bütler