DRS 1-Chef Christoph Gebel im Interview

Volksmusik, Treffpunkt oder Walliser Dialekt: Christoph Gebel, Chef von DRS 1 und DRS Musikwelle, äussert sich am Rande der Jahresmedienorientierung von Schweizer Radio DRS zu Fakten und Gerüchten.

2008 hörten vier Millionen Personen pro Tag Radio. 2,9 Millionen Hörerinnen und Hörer schalteten eines der sechs Programme von Schweizer Radio DRS ein. Die durchschnittliche Hördauer lag letztes Jahr bei 123 Minuten. Das sind sechs Minuten mehr als 2007.

DRS1 verlor Hörer an die Musikwelle. Eine Bewegung, die mit dem Wechsel der Volksmusik von DRS1 auf die Musikwelle auch gewollt und geplant war, wie Christoph Gebel im Interview auf DRS1 erklärt.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Christine Hubacher