Ein Gürteltier als WM-Maskottchen 2014

Das Maskottchen der Fussball-WM 2014 in Brasilien ist ein vom Aussterben bedrohtes Gürteltier. Das Maskottchen kommt in den Farben der brasilianischen Flagge daher und trägt ein weisses T-Shirt mit der Aufschrift «Brasil 2014» und einen WM-Ball.

Das WM-Maskottchen 2014.
Bildlegende: Das WM-Maskottchen 2014. Keystone

Verschiedene Agenturen wurden mit der Ausarbeitung eines Maskottchens beauftragt, das letzte Wort hatten Kinder im Alter zwischen 5 und 12. Bis Mitte November werden die Brasilianer dem Tierchen einen Namen geben. Zur Auswahl stehen Amijubi, Fuleco und Zuzeco.

Solche Figuren gibt es seit der WM 1966 in England, damals war es Willie, der das Englische Team zum Weltmeistertitel führte.

Nicht alle Maskottchen finden den Weg in die Herzen der Fussballfans. Auch der ehemalige Werber und Satiriker Frank Baumann findet keinen Zugang zum Gürteltier, wie er auf DRS 1 erzählt.

Redaktion: Simone Hulliger