Giftiger gehts nicht!

Giftschlangen sind nicht jedermanns Sache. Und doch faszinieren die gefährlichen Reptilien viele von uns. Eine Ausstellung in Luzern zeigt die «Big Five», die 5 gefährlichsten Schlangen der Welt.

Ein einziger Schlangenbiss kann - im dümmsten Fall - einen Elefanten zur Strecke bringen.
Bildlegende: Ein einziger Schlangenbiss kann - im dümmsten Fall - einen Elefanten zur Strecke bringen. zvg

Giftschlangen im Zoo oder in einer Ausstellung sehen zwar bedrohlich aus, sind aber keineswegs eine Gefahr, denn sie sind hinter dickem Glas. Was aber, wenn die giftige Königskobra vom Nachbarn ausbricht und sich in der Waschküche versteckt?

Dann schlägt die Stunde der Reptilienexperten. Sie sorgen zusammen mit den alarmierten Einsatzkräften dafür, dass die geflohenen Tiere wieder in sichere Obhut gelangen. Ein Schlangenfachmann erzählt von seinen Einsätzen und gibt Tips, was zu tun ist, wenn tatsächlich einmal eine Giftschlange ausbricht.

Informationen zur Reptilienausstellung

Die Ausstellung «Reptiles du Monde» läuft von 24. November 2012 bis 6. Januar 2013 in der Messe Luzern (Halle 2). Sie ist täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Samuel Schmid