Mit Schotten gegen aggressive Pflanzen

Der Bundesrat hat elf Pflanzenarten verboten. Unter ihnen ist die Ambrosia, der Japanische Knöterich oder die Kanadische Goldrute.

Die Pflanzen gehören nicht zu den hiesigen Ökosystemen, vermehren sich jedoch ungehemmt und verdrängen die einheimischen Arten.

Im Kanton Thurgau versuchen die Behörden nun, den unerwünschten Gästen mit Schottischen Hochlandrindern zu Leibe zu rücken.

Autor/in: Felix Münger, Moderation: Christian Zeugin