Schlafgänger und ewig Sitzende in Tram und Bus

Wenn es kalt ist draussen, sehr kalt, steigen wir manchmal gern ins Tram und wärmen uns auf, bis wir wieder in die Kälte hinaus müssen.

Hat das Tram für diejenigen, die kein Dach über dem Kopf haben, den Charme eines Wohn- oder gar eines Schlafzimmers? Was macht man in Basel, Bern und Zürich mit Fahrgästen, die nicht mehr aussteigen wollen?

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Christian Schmid