FIFA-Funktionär bleibt in Haft

Der frühere Präsident des venezolanischen Fussballverbandes und hohe Fifa-Funktionär Rafael Esquivel bleibt in der Schweiz in Haft. Das Bundesstrafgericht in Bellinzona hat sein Gesuch auf Haftentlassung abgewiesen.

Ausserdem in der Sendung:

Für international operierende Konzerne soll es schwieriger werden, legale Steuer-Schlupflöcher auszunutzen. Die OECD, die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hat einen 15-Punkte-Plan erlassen. Auch die Schweiz ist betroffen

Autor/in: Andrea Christen, Moderation: Daniel Eisner, Redaktion: Erich Wyss