Amnesty wirft Türkei Abschiebung von Flüchtlingen vor

  • Freitag, 1. April 2016, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. April 2016, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 1. April 2016, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Türkei habe seit Beginn des Jahres mehrere Tausend Flüchtlinge nach Syrien abgeschoben. Das behauptet die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Sie stützt sich dabei auf eigene Erhebungen im Grenzgebiet zwischen Syrien und der Türkei.

Im Vordergrund weht eine türkische Flagge, im Hintergrund weisse Zelte eines Flüchtlingslagers und einige Menschen.
Bildlegende: Ein türkisches Flüchtlingslager in Islahiye. Keystone

Die Bedingungen für eine Flucht aus Syrien werden sich damit zusätzlich erschweren. Am Montag soll das Abkommen zwischen der EU und der Türkei voll in Kraft treten. Dann sollen Flüchtlinge von Griechenland in die Türkei gebracht werden. Heute stimmt das griechische Parlament darüber ab.

Redaktion: Iwan Santoro