«Attentat könnte Syrienkonflikt stärker nach Libanon ausweiten»

  • Freitag, 13. November 2015, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 13. November 2015, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 13. November 2015, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die UNO und die USA verurteilen die Selbstmordanschläge in der libanesischen Hauptstadt Beirut. Dort sind am Donnerstag Abend zwei Sprengsätze explodiert. Mindestens 40 Personen starben, rund 200 wurden verletzt. Zu den Anschlägen hat sich die Terrormiliz Islamischer Staat bekannt.

Bilder des verwüsteten Stadtviertels in Beirut
Bildlegende: Im Bourj al-Barajneh in Beirut leben viele Schiiten. Keystone

Es sei ein Vergeltungsschlag gegen die Hisbollah, weil diese im Syrienkonflikt das Assad-Regime unterstütze. Zu diesem Schluss kommt die Journalistin Astrid Frefel in Kairo.

Weitere Themen:

  • Der Pharmakonzern Roche investiert in seinen Standort Kaiseraugst.
  • Die Pensionskassen endecken Mikro-Kredite, dank der guten Renditen.

Redaktion: Erich Wyss