Bush will staatliche Finanzhilfen für US-Wirtschaft

Die amerikanische Wirtschaft lahmt, die Börsenkurse stürzen ab. In dieser Situation ist nun auch Präsident George W. Bush dafür, dass der Staat eingreift, um die ungünstige Wirtschaft-Entwicklung zu korrigieren.

Dem Vernehmen nach wird er vor allem Steuer-Vergünstigungen vorschlagen. Notenbankchef Ben Bernanke hat sich bereits vor dem Kongress in Washington dafür ausgesprochen, Haushalte und Firmen rasch zu unterstützen und so die Wirtschaft anzukurbeln.

Autor/in: Max Akermann