Der Bund soll bei den ÖV-Preisen mitreden

  • Montag, 26. Februar 2018, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 26. Februar 2018, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 26. Februar 2018, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wir zahlen zu viel fürs Zug- und Busfahren, sagt Preisüberwacher Stefan Meierhans. Konkret: Manche Verkehrs-Unternehmen hätten zu stark profitiert von den Preis-Erhöhungen der letzten Jahre, findet er. Und will darum dem Staat mehr Einfluss geben, wenn's um die Gestaltung der Abo-Preise geht.

Eine Hand hält ein GA, dahinter sind man Schal und Uniform einer Kondukteurin im Zug.
Bildlegende: Zu teuer: Gerade GA und Halbtax kosten gemäss Preisüberwacher zu viel, jetzt soll der Bund eingreifen. Keystone

Weitere Themen:

  • Wie schützen sich Bauarbeiter draussen vor den aktuellen Minustemperaturen?
  • Chinas kommunistische Partei will die Amtszeitbeschränkung für den chinesischen Präsidenten aufheben.

Autor/in: Miriam Knecht, Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Daniel Eisner