Der Bundesrat will neue EU-Gesprächsoffensive starten

  • Dienstag, 7. Juni 2016, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 7. Juni 2016, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 7. Juni 2016, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Staatschefs unserer Nachbarländer haben laut Aussenminister Burkhalter am Rande der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels ihre Zustimmung zum Schweizer Vorgehen gegeben.

Die Schweizer Flagge weht am selben Mast wie die EU-Flagge.
Bildlegende: Unsere Nachbarn sind gemäss Bundesrat bereit für neue Gespräche. Keystone


Sobald die Brexit-Abstimmung in Grossbritannien am 23. Juni über die Bühne ist, lanciert der Bundesrat eine Gesprächsoffensive, um mit der EU eine Lösung für die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative zu finden - und damit für die Frage der Personenfreizügigkeit. Die Unterstützung der Nachbarstaaten für ein solches Vorgehen habe man jetzt, sagt Aussenminister Didier Burkhalter. Es sei denn, Grossbritannien beschliesse übernächste Woche den Austritt aus der EU.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: Roger Aebli