Der internationale Druck auf Burma wächst, die Situation im Land ist angespannt

  • Freitag, 28. September 2007, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. September 2007, 6:00 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 28. September 2007, 6:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 28. September 2007, 7:00 Uhr, DRS 1
    • Freitag, 28. September 2007, 7:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 28. September 2007, 8:00 Uhr, DRS 1

 Das Militär in Burma ist auch am Donerstag hart gegen die Demonstrierenden vorgegangen, Klöster wurden gestürmt und Mönche verhaftet. Bei den Auseinandersetzungen gab es Tote und Verletzte.

Weitere Themen:

An einer eigenen Konferenz diskutiert der US-Präsident mit vertretern von 15 weiteren Staaten über Massnahmen gegen die Klima-Erwärmung.

Und: Die kantonalen Finanzdirektoren wollen für die Pauschalbesteuerung von reichen Ausländern nun eine einheitliche Regelung finden.

Beiträge

  • Internationaler Druck auf Burma wächst

    Die Ermahnungen von Staaten aus aller Welt haben nichts gebracht: Das Militär in Burma ist auch am Donnerstag hart gegen die Demonstrierenden vorgegangen, Klöster wurden gestürmt und Mönche verhaftet. Bei den Auseinandersetzungen gab es Tote und Verletzte.

    In der Nacht nun ist es in den Strassen ruhig geblieben. Doch auch für Freitag sind weitere Demonstrationen zu erwarten.

    Peter Achten