Der Ständerat will die freie Spitalwahl

  • Dienstag, 25. September 2007, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 25. September 2007, 6:00 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 25. September 2007, 6:30 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 25. September 2007, 7:00 Uhr, DRS 1
    • Dienstag, 25. September 2007, 7:30 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 25. September 2007, 8:00 Uhr, DRS 1

Wer ins Spital muss, soll künftig frei entscheiden, in welchem Spital er sich behandeln lässt. Der Ständerat befürwortet die freie Spitalwahl, allerdings mit Vorbehalten.

Weitere Themen:

Wer am Existenzminimum lebt, soll in der Schweiz keine Steuern bezahlen müssen.

Die Maul- und Klauenseuche in England hat auch Folgen für die Schweiz.

Der Arbeitskonflikt beim grössten US-Autokonzern General Motors dauert an.

Beiträge

  • Freie Spitalwahl ja, aber nicht um jeden Preis

    Wer ins Spital muss, der soll künftig frei entscheiden, in welchem Spital er sich behandeln lässt. Diesem Grundsatz der freien Wahl hat sich nach dem Nationalrat auch der Ständerat angeschlossen.

    Allerdings mit einem Vorbehalt: Sind die Kosten höher als im Wohnkanton, so muss der Patient diese Differenz selber berappen, oder sich dafür versichern.

    Patrick Wülser

Autor/in: Veronika Meier