Die EU lässt Separatisten-Träume platzen

  • Samstag, 21. Oktober 2017, 7:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 21. Oktober 2017, 7:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 21. Oktober 2017, 8:00 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Die Katalonien-Krise tritt in die entscheidende Phase: Die spanische Regierung prüft heute Zwangsmassnahmen gegen die Regionalregierung in Barcelona. Und klar ist: Von der EU können die Separatisten nicht auf Hilfe hoffen. Das haben die EU-Granden gestern an einer Preisverleihung deutlich gemacht.

Der spanische König Felipe und EU-Ratspräsident Antonio Tajani schütteln sich die Hände.
Bildlegende: Sie waren sich einig bei der Verleihung der Prinzessin-von-Asturien-Preises in Oviedo: Es sei nicht die Zeit für «nationalistische Egoismen», finden EU-Ratspräsident Antonio Tajani (rechts) und der spanische König Felipe. keystone.com

Weitere Themen:

  • Woran ist der chilenische Dichter Pablo Neruda gestorben? Die Antwort ist: nicht an Krebs. Das haben Wissenschaftler herausgefunden – und damit heizen sie Vergiftungstheorien neu an.
  • Frieren Frauen ihre Eizellen aus Karrieregründen ein? Die Antwort ist: Das kommt in der Praxis kaum vor. Eher täten dies Krebspatientinnen, sagt der Spezialist.

Autor/in: Hanna Jordi, Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Hanna Jordi