Hält die Waffenruhe im Nahen Osten?

  • Donnerstag, 22. November 2012, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 22. November 2012, 6:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 22. November 2012, 6:30 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 22. November 2012, 7:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Donnerstag, 22. November 2012, 7:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Donnerstag, 22. November 2012, 8:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Donnerstag, 22. November 2012, 9:00 Uhr, DRS 1

Im Nahen Osten sollen die Waffen zwischen Israel und den Palästinensern im Gazastreifen schweigen. Unter der Vermittlung von Ägypten und den USA haben sich die Konfliktparteien auf eine Waffenruhe geeinigt - diese ist seit gestern Abend 20 Uhr in Kraft.

 

Weitere Themen:

- Türkei fordert Hilfe von der Nato, um die Grenze zu Syrien zu schützen.

- Bundesrat will AHV sichern - Arbeitnehmer sollen länger arbeiten.

Beiträge

  • «Endlich werden die Probleme adressiert»

    Die Reformen der Altersvorsorge durch den Bundesrat würden in die richtige Richtung gehen, sagt der Direktor des Schweizer Arbeitgeberverbands, Thomas Daum. Doch er will noch weitergehen und vor allem die Zusatzkosten für Arbeitgeber vermindern.

  • «Die Menschen sind mit den Nerven am Ende»

    An der türkischen Grenze zu Syrien sollen Patriot-Abwehrraketen stationiert werden, um die Bevölkerung beschützen. Eine Stadt an dieser Grenze ist Ceylanpinar.

    Die Journalistin Susanne Güsten war vor wenigen Tagen in der Grenzstadt und hat mit der Bevölkerung über eine mögliche Stationierung von Nato-Soldaten zu ihrem Schutz gesprochen.