«Hypo Alpe Adria»: Österreich zieht die Notbremse

  • Montag, 2. März 2015, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 2. März 2015, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 2. März 2015, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Montag, 2. März 2015, 7:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Montag, 2. März 2015, 7:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Montag, 2. März 2015, 8:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Montag, 2. März 2015, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Montag, 2. März 2015, 9:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Die ehemalige Kärntner Landesbank «Hypo Alpe Adria» entpuppt sich als Fass ohne Boden für den österreichischen Staat. Nachdem sich die Verluste auf 14 Milliarden Euro aufgetürmt haben, stoppen die Behörden jetzt die Zahlungen von Zinsen und Schulden.

Ein Einbahnstrassenschild unscharf im Vordergrund, dahinter der blaue Schriftzug «Hypo Group Alpe Adria»
Bildlegende: Die Behörden schieben der Zins- und Schuldentilgung für die «Hypo Alpe Adria» vorläufig den Riegel. Reuters

Weitere Themen:

  • Estland bleibt auch nach den Wahlen auf einem pro-europäischen Kurs.
  • Mit Kurt Imhof stirbt ein unermüdlicher Kämpfer für die Qualität in den Medien.

Redaktion: Erich Wyss