Öffentlicher Nahverkehr in Deutschland lahm gelegt

  • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 6:00 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 6:30 Uhr, DRS 2
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 7:00 Uhr, DRS 1
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 7:30 Uhr, DRS 2
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 8:00 Uhr, DRS 1

Die Lokführer in Deutschland beginnen einen 30-stündigen Streik.

Weitere Themen:

Die staatliche Hilfe in den Brandgebieten Südkaliforniens ist weit professioneller als früher. 

Im Gazastreifen sei das Alltagsleben fast unerträglich geworden, sagt Deza-Direktor Walter Fust.

Der Bundesrat erntet Kritik für seine Pläne, das Flüchtlingsrecht anzupassen.

Beiträge

  • Deutsche Lokführer streiken 30 Stunden lang

    Im festgefahrenen Lohnstreit bei der Deutschen Bahn hat der bisher längste Lokführerer-Streik begonnen. Vor allem Pendler müssen sich auf grosse Behinderungen einstellen.

    Die Lokführer-Gewerkschaft will den Nah- und S-Bahnverkehr in ganz Deutschland für 30 Stunden weitgehend lahmlegen. So soll die Forderung nach einem eigenständigen Tarifvertrag für das Fahrpersonal durchgesetzt werden.

    Ursula Hürzeler

Autor/in: Daniel Knoll