Ukraine: Brüchige Waffenruhe und gegenseitige Vorwürfe

  • Dienstag, 16. September 2014, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 16. September 2014, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 16. September 2014, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. September 2014, 7:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. September 2014, 7:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. September 2014, 8:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. September 2014, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. September 2014, 9:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Trotz der vereinbarten Waffenruhe wird in der Ost-Ukraine weiterhin gekämpft. Kämpfe werden insbesondere aus Donezk gemeldet. Die ukrainische Regierung und die pro-russischen Rebellen werfen sich gegenseitig vor, die Waffenruhe gebrochen zu haben.

Prorussische Rebellen patrouilleren an einem Checkpoint in der Nähe des Flughafens von Donezk im Osten der Ukraine.
Bildlegende: Prorussische Rebellen an einer Strassensperre in der Nähe des Flughafens von Donezk. Reuters

Weitere Themen:

Die Einheitskrankenkasse dürfte es in der Volksabstimmung von Ende September schwer haben. Doch die Initiative hat auch schon einiges in Gang gesetzt.

Schwer haben dürfte es auch der FC Basel, im ersten Spiel der Champions League gegen Real Madrid am Abend. Doch den Baslern mangelt es nicht an Selbstbewusstsein.

Redaktion: Andreas Lüthi