Schweizer Liebesgeschichten aus aller Welt

Folge 1

In der ersten Folge besucht Mona Vetsch Anja Zimmermann. Die Thurgauerin erhielt vor acht Jahren den Tipp, dass in Schweden ihr Traummann lebe.

Zuerst dachte Anja Zimmermann an einen Scherz. Doch dann wagte sie einen ersten Besuch. Nun lebt sie seit acht Jahren mit Carl im südschwedischen Dalstorp, zusammen mit ihrem Sohn Max, auf einem riesigen Bauernhof.

Die Geschichte von Anja und Carl ist nur eine der grenzenlosen Liebesgeschichten, die «DOK» in «Hin und weg» erzählt. Ausserdem lernen wir Bernard Imhasly kennen, der vor 50 Jahren Rashna Gandhy traf und sich auf der Stelle in die Inderin verliebte. Mittlerweile sind die beiden seit 50 Jahren verheiratet und immer noch glücklich.

Jeanette Woo Mun Mun stammt aus Malaysia. Der Walliser Peter Feierabend wusste schon am ersten Tag: Diese Frau will er heiraten. Und so kam es auch.

Und dann ist da noch Doris Hofer aus Münsigen bei Bern. Sie verliebte sich zuerst in einen türkischen Mann, dann in das ganze Land. Deshalb blieb sie auch in Istanbul, als ihre Ehe zerbrach.

Mona Vetsch spricht mit den Paaren über sprachliche Hindernisse, über kulturelle Unterschiede und über die Rezepte für eine glückliche Beziehung.