Die Grubertaler komponieren jetzt selber

Zwanzig Alben veröffentlichten die drei jungen Tiroler in ihrer mittlerweile zwölfjährigen Karriere. Da hat sich allerhand Material für eine «Best Of» angesammelt. Die Grubertaler steuern für ihren aktuellen Tonträger erstmals gleich zwei Lieder bei, die sie selber komponiert haben.

Mit gelben T-Shirt vor Musikwelle Plakat. Florian macht «Daumen hoch».
Bildlegende: Florian hört privat gerne Bon Jovi und Robbie Williams. SRF/ Alexandra Felder

All die grossen Lieder wie «A bisserl Mozart, a bisserl Strauss» oder «Tausche Opernball gegen Zillertal» haben die drei feschen Burschen auf ihre «Best Of» natürlich ebenfalls mit draufgepackt. Dabei wird schnell klar, dass die Grubertaler sowohl im Schlager- als auch im Volksmusikbereich top sind. Frontsänger Florian Klingenschmid ist zu Gast bei Maja Brunner in der Hit-Welle und erklärt, weshalb die Grubertaler gerade in der Schweiz besonders gut ankommen.

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Thomas Wild