Gast: Sepp Silberberger

Er hat quasi die Lizenz für Gaudi und gute Laune gepachtet: Sepp Silbergerger alias Alpenland Sepp zählt zu einer festen Grösse der Schweizer Volksmusikszene. Er ist der Showman mit tausend Gesichtern, der immer neue Ideen hat und heuer sein 45-jähriges Bühnenjubiläum feiert. 

Drei Männer mit Schnauz posieren nebeneinander und stützen die Arm auf einem ausgezogenen Akkordeon auf.
Bildlegende: Sepp Silberberger (m) und seine Kollegen von Alpenland Sepp & Co. zvg

Schon als Bandleader des legendären Alpenland-Quintetts feierte Sepp Silberberger grandiose Erfolge. So trat er in unzähligen Fernsehsendungen auf und heimste zusammen mit seiner Band mehrere Gold- und Platinplatten ein.

Nach Auflösung des Alpenland Quintetts gründete Silberberger mit viel Engagement seine nächste Formation Alpenland Sepp & Co. Auch mit dieser Formation kann er bereits seit 15 Jahren etliche Erfolge verbuchen.

Die neue CD «Mein Herz des hat an Vogel» ist soeben erschienen. Ausserdem findet am 3. Und 4. Mai 2014 das zehnte «Alpenland Musikfestival» in Bürglen TG statt. Für Sepp Silberberger läuft es also rund. Umso schöner, dass er auch Zeit dazu findet, Leonard in der «Hit-Welle» zu besuchen.

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Thomas Wild