Michele Joy zu Gast bei Maja Brunner

Liebenswert, achtsam, respektvoll und tolerant: Mit diesen Worten beschreibt sich Schlagersänger Michele Joy selber. Mit seiner Musik will er berühren und bewegen. Dafür hat er zwölf neue Lieder eingespielt. Sein neues Album «Mein Planet» stellt Michele Joy in der «Hit-Welle» vor.

Michele Joy verbreitet klatschend Stimmung.
Bildlegende: Michele Joy liebt die Abwechslung: Seine Lieder sind zum einen gefühvoll, zum anderen Energie geladen. Michele Joy/Tino-Sieland

Statt Fahrrad oder Rennauto wünschte sich Michele Joy als Fünfjähriger ein Schlagzeug. Das rhythmische Talent und seine Musikalität wurden von seinen Eltern früh erkannt und gefördert. Seinen ersten Titel schrieb Michele Joy im Alter von 16 Jahren. Seine eingängigen Kompositionen stiessen auf offene Ohren, sowohl bei seinem Onkel G.G. Anderson als auch bei anderen bekannten Schlagerinterpreten.

Doch nur für andere Lieder zu schreiben, würde Michele Joys Hunger nicht stillen. Der junge Mann wollte selber als Schlagersänger auf die Bühne und den Kontakt zu Publikum und Fans erleben. Bei Texten und Rhythmen liebt Michele Joy die Abwechslung. Seine Lieder sind zum einen gefühlvoll und laden zum Träumen ein, andererseits machen sie Stimmung und motivieren zum Tanzen.

Gespielte Musik

Moderation: Maja Brunner