Semino verpasst der Liebe noch mehr Gefühl

Man kennt sie alle und doch erlebt man sie komplett neu. Semino Rossi vereint auf seiner neusten CD die schönsten Liebeslieder, und verpasst ihnen seinen ganz persönlichen Touch. Mal sanft, zärtlich und romantisch, dann wieder heissblütig genauso wie sich Semino selbst im Interview zeigt.

Moderator und Gast vor dem blau-weissen Logo der SRF Musikwelle.
Bildlegende: Leonard begrüsst Semino Rossi als Gast in der «Hit-Welle». SRF/Alexandra Felder

Der Schlagerstar mit argentinischen Wurzeln spielt in einer ganz eigenen Liga. Dessen wird man sich bei seinem neusten Werk wieder bewusst. Melodien wie «La vie en rose», «Mandy» oder «Der letzte Walzer» scheinen nur darauf gewartet zu haben von Semino neu interpretiert zu werden. Leonard freut sich, den Star in seiner «Hit-Welle» begrüssen zu dürfen.

Gespielte Musik